Die kleinen Zucchini (Gartenkürbisse) bereichern von Juni bis Oktober die Gemüseküche und lassen sich vielfältig einsetzen. Probieren Sie für den Sommer unser ganz einfaches Zucchini-Rezept mit Feta und Tomatensauce zur Grillparty im Garten oder auf dem heimischen Balkon.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 350 g Fetakäse
  • 250 ml Sojacreme oder Sahne zum Kochen
  • Kurkuma, Curry, Salz, Pfeffer, Zimt, Zucker
  • Mediterrane Kräuter: Oregano oder Thymian (nach Belieben)
  • 500 g passierte Tomaten
  • frische glatte Petersilie

1. Schritt:

Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C). Zucchini putzen, waschen und längs halbieren. Mit einem Teelöffel entkernen und 3⁄4 des In­neren in eine Schüssel geben. Hälfte des Feta hineinbröckeln und Hälfte Sojacreme oder Sahne zugießen. Die Masse mit 1⁄2 TL Kurkuma, 1⁄2 TL Curry, Salz und Pfeffer würzen und mit einem Stabmixer fein pürieren. Wer es stückig mag püriert es grober.

2. Schritt:
Oregano oder Thymian waschen, trocken schüt­teln, Blättchen abzupfen und die Hälfte fein hacken. Die passierten Tomaten, Rest Soja­creme oder Sahne, den gehackten Oregano, etwas Zimt, Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker verrühren. In eine flache ofenfeste Form gebe.

3. Schritt:
Zucchini in die Soße setzen und die pürierte Zucchini-Feta-Mischung in die ausgehöhlten Zucchini verteilen. Restlichen Feta zerbröckeln und darüberstreuen. Im heißen Backofen ca. 30 - 40 Minuten backen.
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zucchini aus dem Ofen nehmen und mit Petersilie und Oregano bestreuen. Dazu passen Bulgur, Couscous, Pasta oder Reis.

Wir wünschen einen guten Appetit!