Mögen Sie auch das leckere Gemüse und freuen sich auf die Zeit, in der Sie viele Spargelrezepte ausprobieren können?

Wir möchten Ihnen heute eines unserer Favoriten zum Nachkochen empfehlen:

Zutaten (4 Personen):

  • 500 g Spargel (weiß)
  • 300 g Bandnudeln (grün)
  • 1 1/2 Orangen (Bio)
  • 3 Schalotten
  • 4 EL Öl
  • 200 ml Weißwein (trocken) oder Gemüsebrühe
  • 300 ml Sojacreme oder Schlagsahne
  • Pfeffer & Salz
  • Petersilie (glatt)

1. Schritt:

Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Zugedeckt in wenig kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten dünsten, abgießen und kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Die Orange heiß abspülen, trockenreiben und so schälen, dass die weiße Außenhaut mit entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden und grob würfeln. (Wer mag, kann in Schritt 2 auch etwas Schalenabrieb mit in die Sauce geben.)

2. Schritt:

Die Schalotten (alternativ 1 Zwiebel) schälen und sehr fein würfeln. Petersilie abspülen, trockenschütteln und die Blättchen grob hacken. (Stiele entfernen)
Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin 1-2 Minuten glasig dünsten. Den Spargel zugeben und 2 Minuten weiterbraten. Im Anschluss den Weißwein, dann die Sojacreme oder Schlagsahne dazugießen. Die Orangenstücke und wer mag etwas Schalenabrieb dazugeben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen und bei kleiner Hitze 5-6 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

3. Schritt:

Inzwischen die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen, abtropfen lassen, mit der Sauce mischen, abschmecken und mit gehackter Petersilie anrichten. Das Gericht funktioniert auch mit anderen Nudelsorten und für Fleischliebhaber gibt ein aufgeschnittenes Rumpsteak den letzten Pfiff.


Wir wünschen guten Appetit!